Ulf Klüver

Ulf Klüver
Sanddornweg 42
24558 Henstedt-Ulzburg
04193-9657301
ulf.kluever@remove-this.gmail.com

Über Ulf Klüver

Familienstand: verheiratet, 4 Kinder
Alter:  57
Beruf:  Polizeibeamter
Grund der Kandidatur:  Ich möchte, dass meine Stimme gehört wird. Wegen vergangener Geschehnisse habe ich beschlossen, nicht nur Andere machen zu lassen, sondern aktiv bei der Gemeindepolitik mitzuwirken.
Interessen in der politischen Arbeit:  Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der Umwelt und Planung, Sport und Kultur sowie der Inneren Sicherheit.
Was möchte ich erreichen?  Bei allen Meinungsverschiedenheiten mit anderen Fraktionen, der Verwaltung und Interessenverbänden möchte ich, dass es gelingt, verschiedene Positionen durch einen guten Kompromiss zu vereinen.
Mein Motto: Es gibt viel zu tun. Packen wir es an.

Liebe „Nachbarn“,

als Wahlkreiskandidat der WHU für die Kommunalwahl am 6. Mai 2018 möchte ich mich kurz
vorstellen:

Mein Name ist Ulf Klüver, 57 Jahre alt, ich bin verheiratet und habe 4 Kinder. Beruflich bin ich als Polizeibeamter im Landeskriminalamt in Hamburg tätig. Seit über 30 Jahren wohne ich in Henstedt-Ulzburg – davon seit 4 Jahren im Sanddornweg.

Ich bin seit 1989 im Sportverein aktiv, in dem ich auch ehrenamtlich tätig war. In meiner Freizeit jogge ich gerne durch unser Biotop und fahre Fahrrad. Außerdem mache ich Fitness und spiele Golf.

Ich bin förderndes Mitglied unserer Freiwilligen Feuerwehr und im NABU Kisdorfer-Wohld.

Seit Jahren verfolge ich als regelmäßiger Besucher der Sitzungen der Gemeindevertretung und der Ausschüsse die politischen Diskussionen im Ort. Wegen vergangener Geschehnisse habe ich beschlossen, nicht nur Andere machen zu lassen, sondern aktiv in der Gemeindepolitik mitzuwirken.

Seit 2017 bin ich Mitglied der WHU, um bürgernahe Politik in Henstedt-Ulzburg mitzugestalten. In der WHU gehöre ich als Beisitzer dem Vorstand an.

Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der Umwelt und Planung, Sport und Kultur sowie der Inneren Sicherheit.

Bei allen Meinungsverschiedenheiten mit anderen Fraktionen, der Verwaltung und Interessenverbänden möchte ich, dass es gelingt, verschiedene Positionen durch einen guten Kompromiss zu vereinen.

Meine Ziele:

  • Regelmäßige Treffen mit den Menschen in meinem Wahlbezirk zur Information über aktuelle Themen.
  • Ich werde mich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass unser Ort sich maßvoll und mit Rücksicht auf Ortsbild, Nachbarschaft und Natur entwickelt.
  • Ökologisches, nachhaltiges Handeln, der Erhalt von Grün und Lebensqualität
  • Die 380 kV-Ostküstenleitung darf unseren Ort nicht durchschneiden und die Menschen gefährden.
  • Am Bürgerentscheid „Pinnauwiesen“ muss festgehalten werden, es darf keine Bebauung im großen Ausmaß geben.


Ich habe gelernt, dass man Klartext reden muss, wenn man etwas bewegen will. Daran werde ich festhalten.

Es gibt viel zu tun, packen wir es an!

Bitte gehen Sie am 6. Mai 2018 zur Wahl, wählen Sie die WHU und geben Sie mir Ihre Stimme im Wahlkreis 10.