Beitrag Aktuelles

Do. 14. Sep 2017

REWE Bauvorhaben: Unterschriften für Bürgerbegehren überreicht

Am Mittwoch, d. 13. September 2017 überreichte die Bürgerinitiative Ortsentwicklung HU im Rathaus 2067 gesammelte Unterschriften.

Erforderlich gewesen wären 1803. Die Unterschriften werden derzeit auf ihre Gültigkeit überprüft, ein Nachreichen weiterer Unterschriften ist noch möglich.

Die Initiative hatte leider sehr wenig Zeit zum Sammeln, denn am 11.09.2017 wurde im Umwelt- und Planungsausschuss bereits mehrheitlich der Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan 146 beschlossen - entgegen unserem Antrag, dieses bis zum Oktober zu verschieben, damit dem Bürgerbegehren mehr Zeit eingeräumt werden kann.

Trotzdem ist nun der erste Schritt getan, damit ein Bürgerentscheid zur Ortsentwicklung stattfinden kann!

Gratulation! Das freut uns sehr!

Zur Erinnerung: Auch unser Antrag auf einen Bürgerentscheid wurde am 20. Juni 2017 in der Gemeindevertretersitzung mehrheitlich abgelehnt.

In derselben Sitzung meldete sich am Ende ein uns bis dahin unbekannter Bürger und kündigte ein Bürgerbegehren – das ist die 2. Möglichkeit, einen Bürgerentscheid zu bewirken - an.

Natürlich haben wir Benno Colmorgen und seine Mitstreiter gerne bei seinem Vorhaben unterstützt und werden es weiterhin tun!

 

Wir finden: Das REWE Projekt im Gewerbegebiet wird Auswirkungen auf den ganzen Ort haben. Daher sollten auch die Bürgerinnen und Bürger in Henstedt-Ulzburg die Möglichkeit haben, hier mitzubestimmen!

Links zu Ulzburger Nachrichten:

http://ulzburger-nachrichten.de/?p=38437

http://ulzburger-nachrichten.de/?p=38448



Nach oben